Franz Peter

franzpeter

Er besuchte die Grund- und Hauptschule in Mainburg und erlernte den Beruf des Landwirts.

Nach 10 Jahren Selbstständigkeit als Landwirt und Hopfenbauer wurde der Betrieb aufgrund des Strukturwandels als Lebensgrundlage zu klein und so schulte er zum Werkzeugmacher um. Dies war aber immer noch nicht sein Traumberuf. Bei der Stadt Mainburg in der dortigen Kläranlage hat er schließlich als Fachkraft für technische Abwasserreinigung sein Berufsziel gefunden.

Seine Freizeit verbringt er bei verschiedenen Vereinen, zum Teil in führender Position.

Bei den Stadtführungen möchte er seinen Gästen die Geschichte der Stadt und besonders die des Hopfens und des Hopfenbaus sowie die Geschichte des Bieres in unterhaltsamer Weise näher bringen.